Bücherei Leimersdorf
Leseförderung
http://buecherei-leimersdorf.de/lesefoerderung.html

© 2017 Bücherei Leimersdorf
 

Facebook

Öffnungszeiten

Dienstag 17:00h  - 19:00h 
Mittwoch 09:00h - 11:00h
Freitag 16:00h  - 18:00h

An Feiertagen geschlossen!

In den Ferien bleibt die Bücherei
am Mittwoch geschlossen!!

Telefon NUR während der
Öffnungszeiten 02641/24170 

Kontakt Bücherei

Anschrift:
Katholische Öffentliche Bücherei
Stefanstr. 7
53501 Leimersdorf

Telefon
während der Öffnungszeiten
02641-24170

E-Mail
info (at) buecherei-leimersdorf.de

Wir brauchen Unterstützung!!

Wer hat Lust unser Büchereiteam ehrenamtlich zu verstärken?

Für unsere Ausleihe am Mittwoch von 9.00-11.00 Uhr und am Freitag von 16.00-18.00 Uhr suchen wir bücherbegeisterte Helfer ab 14 Jahre.

Bei Interesse bitte unsere Mitarbeiterinnen während der Ausleihe ansprechen, oder anrufen bei Ulrike Hartmann 02641-913611 oder Ulrike Schneider 02641-906863

Leseförderung

Die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen bildet einen Schwerpunkt unseres Angebotes und unserer Aktivitäten. Wir kooperieren hier mit allen sechs Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Grafschaft sowie der Grundschule An der Arche in Leimersdorf.

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätten lernen die Bücherei im Rahmen der Aktion „Bibfit“ kennen.

Die Grundschüler besuchen wöchentlich die Bücherei zur Ausleihe. Zusätzlich nehmen die Kinder der 1. und 2. Klassen an der Aktion „Lese-Kompass“ teil.

Folgende Aktionen werden von der Bücherei angeboten:

*  Bibfit

*  Lese-Kompass

*  Lesesommer

*  Lesestart

*  Bücherminis

*  Bilderbuchkino

*  Lesekoffer

Bei Fragen zu den einzelnen Aktionen wenden Sie sich bitte an Kerstin Schäfer (Lesefoerderung@buecherei-leimersdorf.de).

Bibfit - der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder

Die Aktion „Ich bin Bib(liotheks)fit - Der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder“ ist eine Leseförderaktion der Katholischen öffentlichen Büchereien um Kindergarten- bzw. Vorschulkindern den Umgang mit Büchern und Bibliotheken vertraut zu machen.

Familien mit Kindern gehören zu den Hauptnutzern des Bücherei-Angebots.

Die Aktion „Ich bin Bib(liotheks)fit“ wendet sich in Zusammenarbeit mit Kindergärten an Kinder im letzten Kindergartenjahr. Schon bevor die Kinder in die Schule kommen, sollen sie den Spaß am Vorlesen und Lesen und am Aufenthalt in der Bücherei erfahren können.

Dazu lädt die Bücherei die Vorschulgruppe des Kindergartens zu vier Terminen in die Bücherei ein und führt die Kinder mit den folgenden Veranstaltungen aktiv und altersgerecht an Inhalte und Benutzung einer Bücherei heran:

1. Aussuchen und Ausleihen:

Ziel: Die Kinder lernen einen wesentlichen Ablauf in der Bücherei kennen: das selbstständige Aussuchen und das Ausleihen.

2. Vorlesen, Zuhören, Ausmalen:

Ziel: Beim Vorlesen lernen Kinder Zuhören und Konzentration. Sie beschäftigen sich längere Zeit mit einem bestimmten Buch. Durch das anschließende Ausmalen üben sie ihre Feinmotorik und ihr Erinnerungsvermögen.

3. Erzählen und Wissen:

Ziel: Die Kinder lernen, sich auszudrücken. Sie erfahren, dass sie mit Hilfe von Büchern Antworten auf ihre Wissens-Fragen erhalten.

4. Büchereiführung - "Was gibt es, wo steht es?":

Ziel: Die Kinder lernen die Ordnung der Bücherei kennen, erhalten einen Einblick in die Vielfalt der Buchgruppen und lernen die gesamte Medienaufstellung kennen. Für diese Aktion wurde ein Materialpaket zusammengestellt. Dieses umfasst neben einer umfangreichen Arbeitshilfe auch Baumwoll-Rucksäcke für den Buch-Transport, Urkunden „Bibliotheksführerschein“, Laufkarten für die Kinder und einen Stempel, mit dem den Kindern die jeweilige Teilnahme "bescheinigt wird".

Abschlussfest

Den krönenden Abschluss der gesamten Aktivitäten vor Ort bildet ein Büchereifest. Im Rahmen einer kleinen Feier (im Kindergarten) erhalten die Kinder ihren "Bibliotheksführerschein". Damit wird jedem Kind bestätigt, dass es die Bücherei kennen gelernt hat und sie selbstständig nutzen kann.

 

Was soll mit der Aktion erreicht werden?

Kinder

- erfahren, dass Lesen Spaß macht

- erlangen Wissens-Vorteile für die Schule

- lernen die Ausleihmöglichkeiten von Medien zur Unterhaltung und Information kennen

- erleben, dass Büchereien vielfältige Angebote haben und ein angenehmer Aufenthaltsort sind.

Eltern

- werden darin unterstützt, die Lernfähigkeit ihrer Kinder zu fördern

- erfahren, dass sie ihren Kindern durch die Ausleihe von Büchern und anderen Medien ständig neue, interessante Anregungen bieten und dabei sogar Geld sparen können.

Erzieher und Erzieherinnen

- werden in ihren Bemühungen unterstützt, das Lesen zu fördern

- können ein erweitertes Programm anbieten

- lernen das Angebot der Bücherei für ihre Bedürfnisse kennen und nutzen

- können den (Bilder-)Buchbestand ihrer Einrichtung durch Ausleihe in der Bücherei erweitern.

Seit 2013 nehmen alle sechs Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Grafschaft an der Aktion teil.

Ich bin Bib(liotheks)fit - Der Lese-Kompass für die 1. und 2. Grundschulklasse

 

 

Die Leseförderungsaktion "Bibfit-Lese-Kompass" wurde für Kinder im ersten und zweiten Grundschuljahr entwickelt. Vorgesehen sind drei Besuche pro Schuljahr, bei denen die Kinder im Klassenverband den regelmäßigen Weg zur Bücherei üben.

Im Vordergrund steht die Freude am Vorlesen und Lesen lernen, am Spielen mit Buchstaben sowie der Spaß am Erkunden und Stöbern in der Bücherei.

Die Klassenführungen:

1. Klasse

1. Besuch: Wer suchet, der findet!

Der Büchereiraum und seine Medienaufstellung

2. Besuch: Alles dasselbe - aber nichts ist gleich!

Es gibt verschiedene Medien zum gleichen Thema

3. Besuch: Kurz und knapp - oder darf es etwas mehr sein?

Welche Unterschiede gibt es bei Erstlesebüchern?

 

2. Klasse

1. Besuch: Ohren auf - und zugehört!

Wir hören eine Geschichte. Was haben wir behalten?

2. Besuch Da kann man was mit machen!

Wir entwickeln eigene Spiele mit Buchstaben

3. Besuch: Mein Lieblingsbuch!

Was hat mir gut gefallen? Wer hat das Buch geschrieben?


Die Besonderheit an dieser Aktion:

Jeder Besuch wird durch einen Aufkleber in einer Teilnehmerkarte bestätigt. Diese Karte enthält insgesamt 10 Felder. Sechs Felder für die Klassenbesuche und vier Felder für zusätzliche 'private' Besuche der Bücherei.


Abschluss:

Zum Abschluss, also nach dem letzten Klassenbesuch im 2. Schuljahr, erhält jedes Kind eine Urkunde, die seine Teilnahme an der Aktion bestätigt.

Die Kinder, die dann auch noch alle Aufkleberfelder in ihrer Teilnehmerkarte (auch die für die privaten Büchereibesuche) gefüllt haben, erhalten als Sonderpreis einen Kompass

Lesesommer Rheinland-Pfalz

 

Seit 2008 findet während der Sommerferien in Rheinland-Pfalz der LESESOMMER statt – eine landesweite Initiative zur Leseförderung.

In diesem Zeitraum präsentieren die teilnehmenden Bibliotheken eigens für die Aktion angeschaffte Bücher, die während des LESESOMMERS gelesen werden können. Wer in den Sommerferien mindestens drei Bücher liest und bewertet erhält eine Urkunde. Landesweit wird der LESESOMMER von zahlreichen Veranstaltungen begleitet.

Welche Ziele hat der Lesesommer?

- Leseförderung in den Sommerferien: Kinder und Jugendliche sollen auch außerhalb der Schulzeit für das Lesen begeistert werden

- Förderung der Leselust nach dem Motto: „Lesen macht Spaß und zahlt sich aus!“

- Förderung der regelmäßigen Bibliotheksbenutzung auch über die Aktion hinaus

- Förderung des Lese– und Textverständnisses sowie der sprachlichen Kompetenz

- Förderung der Leseflüssigkeit und Lesemotivation

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.lesesommer.de.


Unsere Bücherei hat 2014 zuletzt mit großem Erfolg am Lesesommer teilgenommen Für 2016 ist die erneute Teilnahme am Lesesommer geplant.

Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen

„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

Deshalb erhalten Eltern drei Mal kostenlos ein Lesestart-Set mit wertvollen Alltagstipps rund ums Vorlesen und einem Buchgeschenk für ihre Kinder, wenn diese ein, drei und sechs Jahre alt sind.

Seit November 2011 wurden die ersten Lesestart-Sets in mehr als 5.000 teilnehmenden Kinderarztpraxen im Rahmen der U6-Vorsorge an Eltern mit einjährigen Kindern überreicht. Im Oktober 2014 endete der erste Meilenstein des Lesestart-Programms.

Mit seinen beiden anderen Meilensteinen läuft das Programm nun noch bis 2018: Seit Herbst 2013 erhalten Dreijährige und ihre Familien das zweite Set in den örtlichen Bibliotheken.

Ab 2016 erhalten alle ABC-Schützen das dritte Lesestart-Set zur Einschulung in den Grundschulen.

Die Lesestart-Sets enthalten jeweils ein altersgerechtes Bilderbuch zum Anschauen und Vorlesen, einen Informationsflyer passend zum Bilderbuch mit praktischen Vorlesetipps, einen Ratgeber für Eltern mit Tipps zum Erzählen und Vorlesen, ein Poster zum Aufhängen sowie eine Broschüre mit Leseempfehlungen. Die Informationen gibt es nicht nur in Deutsch, sondern auch in anderen Sprachen.

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.lesestart.de.

Das Lesestart-Set II ist in der Bücherei Leimersdorf in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich:

-       mit dem Bilderbuch „Henriette Bimmelbahn“ von James Krüss

-       mit dem Bilderbuch „ Gute Nacht, Karlchen!“ von Rotraut Susanne Berner

 

Bücherminis

Unter dem Motto „Mit Büchern wächst man besser“ werben die Bibliotheken in Rheinland-Pfalz für eine frühzeitige Sprach- und Leseförderung schon von klein auf. Die Grundlagen hierfür werden bereits in den ersten Lebensjahren gelegt. Deshalb erhalten Eltern das Büchermini-Startpaket schon kurz nach der Geburt.

Inhalt Bücherminis-Startpaket:

  • ein Pappbilderbuch zum Zeigen und Vorlesen, exklusiv für die Bücherminis gestaltet von der Kinderbuchautorin Lila L. Leiber
  • eine Elternbroschüre mit Tipps zum Vorlesen und zur frühkindlichen Sprachförderung;
    neben dem deutschsprachigen Haupttext sind auch Übersetzungen in folgenden Sprachen enthalten: Albanisch, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Persisch, Russisch, Spanisch, Türkisch
  • ein Faltblatt mit Buchtipps für Bücherminis
  • ein Mobile mit Motiven aus dem Bilderbuch
  • eine Baumwolltasche mit dem Logo der Aktion und dem Slogan "Mit Büchern wächst man besser"

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.buecherminis.de.

 

Lesekoffer

Für Kindergärten und Schulen stellen wir gerne Lesekoffer zu bestimmten Themen zusammen. Je nach Thema enthält der Koffer Bilderbücher, Erstlesebücher, Kindersachbücher oder auch Kindersach-DVDs.

Mögliche Themen:

  • Bauernhof
  • Ritter
  • Schulstart
  • Tiere

Bilderbuchkino

Eine gute Möglichkeit, mit relativ einfachen Mitteln eine spannende Vorleseaktion zu gestalten, ist das Bilderbuchkino.

Hierbei werden die Illustrationen aus dem vorgelesenen Bilderbuch z.B. als Power-Point-Präsentation gesondert an die Wand projiziert. Dazu wird die Geschichte des Bilderbuches vorgelesen oder erzählt.

Dadurch ergibt sich eine besondere, kinoähnliche Atmosphäre, die den Kindern sehr gefällt.

Vorteile des Bilderbuchkinos zum „normalen“ Vorlesen:

  • alle Kinder können die Bilder gleich gut sehen
  • Details sind besser zu erkennen und die große Projektion fasziniert noch stärker als die Bilder im Buch
  • die Konzentrationsfähigkeit und die Wahrnehmung von Details werden durch das Betrachten der Bilder gesteigert
  • die Geschichten werden für die Kinder lebendig und die Fantasie der Kinder wird durch die Bildbetrachtung angeregt
  • durch das gemeinsame Betrachten und Erzählen wird das Bilderbuchkino zum sozialen Gruppenerlebnis

Im Laufe des Jahres veranstalten wir verschiedene Bilderbuchkinos, insbesondere in den Grundschulen in Leimersdorf und Ringen, zum Abschluss der Bibfit-Aktion in den Kindertageseinrichtungen oder auch bei verschiedenen Dorffesten in Leimersdorf.